Basketball Co@ches Corner

von Günter Steppich

Athletik-Test D-Jugend Hessenmeisterschaft (bis 1999)



  1. Weitsprung aus dem Stand,
  2. Passen a) beidhändiger Druckpaß – beide Füße bleiben am Boden, b) Handballpaß mit der rechten Hand (“Kernpaß”) – ein Fuß bleibt am Boden, alle Pässe aus dem Stand, die Paßweite wird gemessen,
  3. Dribbeln mit zwei Bällen in Achterform um das Volleyball-Feld (An den Grundlinien und der Mittellinie stehen jeweils zwei Markierungshütchen – “eckige Acht”).
  4. Liniensprint über das Volleyball-Feld (vordere Linie-Mittellinie-hintere Linie-Endlinie und jeweils zurück zur Grundlinie).
  5. eine Minute Seilspringen; die Anzahl der Sprünge über das Seil wird gewertet.

Punktetabelle für Jungen:



  1. Sprint 20,0 sek. – 50 Pkt., je 0,1 sek. mehr – ein Pkt. weniger bis 24,9 sek. – einen Punkt;
  2. Paß – beidh. 15,0 m – 50 Pkt., je 20 cm weniger – einen Pkt. weniger bis 5,20 m – einen Pkt;
  3. Paß -einh. 25,0 m – 50 Pkt., je 30 cm weniger – einen Pkt. weniger bis 10,30 m – einen Pkt.;
  4. Sprung 2,40 m – 50 Pkt., je 2 cm weniger – einen Pkt. weniger bis 1,42 m – einen Pkt;
  5. Dribbeln 20,0 sek. – 50 Pkt., je 0,3 sek. mehr – einen Pkt. weniger bis 34,7 sek. – einen Pkt.;
  6. Seilspringen 160 Spr. – 50 Pkt., je ein Sprung weniger – einen Pkt. weniger bis 111 Spr. -einen Punkt.
    Bessere Leistungen als die angegebenen Höchstwerte werden in den entsprechenden Intervallen mit mehr als 50 Punkten bewertet. Zwischenwerte werden auf- oder abgerundet, liegt ein Wert genau in der Mitte, wird die höhere Punktzahl zugeordnet.

Punktetabelle für Mädchen:



  1. Sprint 21,0 sek – 50 Pkt., je 0,1 sek. mehr – einen Pkt. weniger bis 25,9 sek. – einen Pkt.;
  2. Paß – beidh. 11,0 m – 50 Pkt., je 10 cm weniger – einen Pkt. weniger bis 6,10 m – einen Pkt.;
  3. Paß – einh. 20,0 m – 50 Pkt., je 20 cm weniger – einen Pkt. weniger bis 10,20 m – einen Pkt.;
  4. Sprung 2,10 m – 50 Pkt., je 10 cm weniger – einen Pkt. weniger bis 1,61 m – einen Pkt.;
  5. Dribbeln 22,0 sek – 50 Pkt., je 0,3 sek mehr – einen Pkt. weniger bis 36,7 sek. – einen Pkt.; 6.) Seilspringen 150 Spr. – 50 Pkt., je ein Spr. weniger – ein Pkt. weniger bis 101 Spr. -einen Punkt.

Bessere Leistungen als die angegebenen Höchstwerte werden in den entsprechenden Intervallen mit mehr als 50 Punkten bewertet. Zwischenwerte werden auf- oder abgerundet, liegt ein Wert genau in der Mitte, wird die höhere Punktzahl zugeordnet. Die vollständigen Tabellen können bei den Bezirks-Jugendwarten angefordert werden.


Anmerkungen zu den Punktetabellen: Den Tabellen liegt folgende Struktur zugrunde: Für den (annähernden) Höchstwert der letzten fünf Jahre gibt es 50 Punkte, für den (annähernden) Durchschnittswert 25 Punkte. Die weiteren Zuordnungen nach unten bis einen Punkt und nach oben (offen) erfolgen linear. Für die weibliche D-Jugend liegen lediglich Werte aus dem letzten Jahr vor, es ist also zu erwarten, daß die Mädchentabellen in den nächsten Jahren angeglichen werden müssen.


Da für die Richtwerte die Höchst- und Durchschnittsleistungen herangezogen wurden, ergaben sich vor allem in den unteren Bereichen einige Unregelmäßigkeiten und Zuordnungen, die wenig sinnvoll erscheinen. So gibt es zum Beispiel für schlechte Leistungen beim Passen vergleichsweise mehr Punkte als für schlechte Leistungen im Dribbeln. Ebenso erhalten Mädchen beim Sprung ab 1,80 m und schlechter weniger Punkte als die Jungen für gleiche Leistungen. Ursache hierfür sind die unterschiedlichen Intervalle.


Diese Unstimmigkeiten werden in Kauf genommen, um Intervalle von halben Zentimetern und Hundertstelsekunden zu vermeiden. Außerdem ist in jedem Fall eine Gleichbehandlung aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen gewährleistet, auch weil Mädchen, die am Wettbewerb I teilnehmen, nach der Jungentabelle gewertet werden.


Gerhard Glücklich

Comments are currently closed.