Basketball Co@ches Corner

von Günter Steppich

Enterprice

Ich habe die
Übung bei mir so genannt, weil ich sie im Sinne des "Treffen der
Generationen" bei Jugendmannschaften häufig mit einer Einteilung in den
jeweiligen Jahrgängen durchführen lasse. Bei einem ausgeglichenen Kader ist es
ein zusätzlicher Ansporn, die Spieler mit dem gleichen Geburtsjahr besiegen zu
können.

Je nach
Zeitvorgabe ist es eine konditionell sehr anspruchsvolle Übung, die rein auf
die Schulung der Offense oder der Defense ausgelegt ist. Ein kleiner Nachteil
ist, dass übliche Verhaltensweisen (werfen und zum Offensivrebound /
verteidigen und Ausboxen) bewußt untersagt werden. Für ihre Ziele ist sie
allerdings sehr effektiv.

 

Offense:

Grundaufstellung
und Ablauf:

Ein Flügelpaar
Offense/Defense auf einer Flügel- oder Postposition. Ein Passgeber mit Ball auf
der Aufbauposition (bei Postspielern Flügelposition). Zwei bis fünf weitere
Verteidiger hinter der Grundlinie.

Es wird auf eine
vorgegebene Zeit gespielt (30sek-2min). Der Offensivspieler bleibt für diesen
Zeitraum immer gleich, die Verteidiger rücken neu ins Feld nach jedem Korbwurf.

Der
Offensivspieler macht sich frei und erhält den Ball vom Passgeber. Es wird 1:1
gespielt. Mit dem Korbwurf oder Ballverlust rückt der nächste Verteidiger von
der Grundlinie zum Offensivspieler nach. Der ehemalige Defensivspieler kümmert
sich um den Rebound/sammelt den Ball ein und passt ihn schnell zurück zum
Passgeber. Danach stellt er sich wieder hinten bei den wartenden Verteidigern
hinter der Grundlinie an. So geht es für den vorgegebenen Zeitraum weiter.

Jeder erzielte
Korb bringt einen Punkt. Die wartenden Defensivspieler sollten mitzählen. Bei
langen Zeitvorgaben wird das so anstrengend, dass man als Offensivspieler nicht
immer mitkommt, und sich ja auch frühzeitig wieder um den Ballerhalt kümmern
sollte. Wenn man einen Buzzerbeater-Treffer dreifach zählen lässt, hat man
direkt einen schönen Zusatzeffekt und vielleicht eher mal eine Chance auf einen
Sieg like MJ…

Wer seine Zeit
abgearbeitet hat wird nächster Passgeber, nachdem er seine Lunge wieder
eingesammelt hat

Comments are currently closed.