Basketball Co@ches Corner

von Günter Steppich

ÄRGERN

Man sieht es immer wieder: ein Spieler stampft wütend mit dem Fuß auf, schlägt die Hände vors Gesicht oder über dem Kopf zusammen und schaut verzweifelt „zum Himmel“, weil er oder ein Mitspieler einen Korbleger versiebt oder irgend einen anderen Fehler begangen hat. Was soll’s?
Du stehst völlig frei und Dein Mitspieler sieht Dich nicht? Na und? Jedes Spiel ist voller Fehler, in jeder Spielminute passieren Fehlwürfe, Fehlpässe oder Verteidigungsfehler, auch Superstars machen da keine Ausnahme. Fehler sind etwas völlig Normales und noch nie hat eine theatralische Geste, gleich ob über Dich selbst („Wie kann so etwas bloß mir passieren…?“) oder über einen Mitspieler, einen Fehler auch nur eine Spur kleiner gemacht. Im Gegenteil! Jedes Ärgern, jede (Selbst-)Anklage kostet Dich Zeit und Konzentration auf das Spiel und aus Deinem vergebenen Korbleger wird auch noch ein Schnellangriff des Gegners, weil Du noch mit Selbstmordgedanken in der anderen Spielfeldhälfte stehst… Statt Dir verzweifelt die Haare zu raufen, solltest Du lieber schnellstens sehen, wie Du den Fehler wieder ausbügeln kannst. Abgesehen davon: jede theatralische Geste bewirkt nur, dass sich der Fehler besonders gut im Gedächtnis Deines Coaches festsetzt, und DAS willst Du doch sicher nicht… Versuche lieber, den negativen Eindruck sofort durch eine gute Aktion wieder auszulöschen.

Schreibe einen Kommentar