Basketball Co@ches Corner

von Günter Steppich

ANSPIELBARKEIT

Zu jedem Zeitpunkt des Spiels anspielbar zu sein, ist eine wichtige Eigenschaft eines guten Spielers, die viele Zuschauer gar nicht als solche erkennen. Ein Spieler, der immer anspielbar ist, kann viele Situationen entschärfen, die seinen Mitspielern gefährlich werden könnten, und verhindert so viele Ballverluste.
Viele Spieler haben die Tendenz, sich zu „verstecken“ oder nicht dem Ball entgegenzukommen, wenn sie angespielt werden. Viele Spieler warten auch, bis ein Mitspieler gedoppelt wird, ehe sie ihm zu Hilfe kommen; ein guter Spieler riecht den Braten, bevor er anbrennt!
Was ist, wenn der Gegner die ganze Zeit nur Manndeckung gespielt hat und plötzlich auf Presse wechselt? Bist Du sofort anspielbar oder brauchst Du eine halbe Stunde bis Dir der Wechsel auffällt?
Wie viele Spiele hast Du gesehen, wo drei Spieler sich gegen eine Ganzfeldpresse abmühten, während zwei Center wild mit den Armen wedelnd an der anderen Grundlinie warteten?
Was ist, wenn ein Ball ins Aus fliegt, und ein Mitspieler springt hinterher? Bist Du sofort da, oder schaust Du von der anderen Seite zu, wie er hilflos in der Luft hängt?
Gute Spieler lösen viele Probleme, indem sie einfach anspielbar sind – mit einem einfachen Drei-Meter-Pass, nicht mit einem riskanten Pass durchs Nadelöhr! Warte nicht, bis der Ball zu Dir kommt – geh zum Ball! Arbeite, um wirklich frei zukommen und biete Deinem Mitspieler ein deutliches, sicheres Ziel mit einer oder beiden Händen.

Schreibe einen Kommentar