Basketball Co@ches Corner

von Günter Steppich

ONE-ON-ONE

Das Spiel Eins-gegen-Eins ist eine wesentliche Trainingsform, um Balltechnik, Verteidigungsarbeit und Durchsetzungsvermögen zu verbessern, Du solltest nur immer daran denken, dass Basketball ein Spiel Fünf-gegen-Fünf ist. Es ist kein Problem, sich gegen nur einen Gegenspieler mit zehn Rückwärtsdribblings bis zum Korb zu arbeiten, um dann einen einfachen Wurf aus einem Meter Entfernung zu haben – im richtigen Spiel wirst Du damit keinen Blumentopf erben. Beim Eins-gegen-Eins kannst Du auch zehnmal vor und zurück dribbeln, und fünfzehn Handwechsel machen, bis Du endlich vorbei kommst – im Spiel wird Dein Coach bei einer solchen Aktion wahnsinnig, denn dreißig Sekunden sind zu kurz für sinnloses „Gezappel“. Versuche also, Eins-gegen-Eins immer so zu spielen, als sei es Fünf-gegen-Fünf, d.h.: 1. Drei zielstrebige Dribblings müssen genügen 2. Behalte immer den Korb im Blick 3. In höchstens fünf Sekunden sollte Dein Angriff abgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar