Basketball Co@ches Corner

von Günter Steppich

Drills

3:2:1-Fastbreak-Kontinuum

für 5 oder mehr Spieler auf zwei Körbe. 3 Angreifer spielen einen Überzahlangriff gegen zwei Verteidiger, bis sie einen Korb erzielt oder die Verteidiger einen Rebound oder Ballgewinn haben. Die Verteidiger greifen jetzt gegen den Angreifer, der zuletzt am Ball war, 2:1 auf den anderen Korb an. Hinweise: Beim 3:2 stehen die beiden Verteidiger in […]

Gonzaga Transition Press Drill

Anwendung, Übungsziel: Name ist austauschbar. Hervorragender Drill für das Umschalten von Verteidigung auf Angriff und von Angriff auf Mann Mann Presse. Verbessert auch das Ausspielen der Überzahlsituation beim 3-2. Schult das Verhalten gegen Pressverteidigungen, das Überspielen der Presse. Spieler lernen mit dem Druck der Pressverteidigung umzugehen. Eignet sich zum Schulen verschiedener Pressvaritionen im Vorfeld. Im […]

Reboundübungen

I) Fangen des Balles am höchsten Punkt. Der Spieler mit Ball steht ca. 1,5m vom Brett entfernt. Er wirft den Ball ans Brett. Sprung zum Rebound. Aufnahme des Balles am höchsten Punkt. Breitbeinige Landung.   II) Übungen an die Wand – Jeder Spieler wirft seinen Ball mit einer Wurfbewegung an die Wand (in Höhe des […]

Fastbreak 5-3

5 Spieler auf der einen, 3 auf der anderen Seite. Die 3 Spieler haben den Ball, Doppelpässe zwischen X1 und X2, X3 läuft FB. Pass X1 auf X3, Spw. X3. Rebound von Team 1-5, die anschließend FB 5 gegen 3 laufen. Bei Treffer von X3 schneller Einwurf Positionen einnehmen, FB durchlaufen bis Secondary Break und […]

Kansas Full Court Shooting

Anwendung:Der Name des Drills ist austauschbar. Jeder Trainer kann sich einen eigenen Namen ausdenken. Der Name soll einprägsam sein, damit die Spieler sofort wissen welche Übung gemeint ist. Das ist der Sinn, weshalb die Drills solche ungewöhnlichen Namen habe.Dies ist eine großartige Übung für Fast-Break-Layups und Sprungwürfe aus der Bewegung, aus dem Fast-Break. Das Team […]

Freiwurf und Defense Drill

  1 und 2 schießen 2 Freiwürfe, nach dem letzten Freiwurf laufen sie zur Baseline und berühren diese mit der Hand. Sprint zur Mittellinie, mit Defenseslides wieder bis zur Baseline, um den Rebound zu holen. 5 und 6 holen den Rebound nach Wurf 1 und 2 und schließen sich hinten an.

Kentucky Layups

Anwendung: Der Name ist austauschbar. Dient der einfacheren Wiedererkennung durch die Spieler. Großartige Übung für Fast-Break Layups. Diese Art des Sprinttrainings (statt Liniensprints) macht jungen Spielern sehr viel Spaß wegen des Wettkampfcharakters. Sprinttraining mit Jugendlichen sollte immer in Form von Staffeln bzw. Wettkämpfen erfolgen. Es nur darauf zu achten, dass jeder Spieler genügen kurze Ruhepausen […]

Muhammed Ali

Ein Werfer, ein Rebounder. Werfer cuttet zum Ball, bekommt den Pass und wirft. Nach dem Wurf gleitet er in Defense-Position wieder zurück hinter die Dreier-Linie, cuttet dann wieder und wirft. Wichtig: – Füße sind immer in Bewegung. – Cut erst, wenn Rebounder den Ball hat! -> Beste Leistung als Mannschaftsrekord festhalten (z.B. auf Homepage)

No-Rules-Drill

Eine beliebige Anzahl von Spielern an einem Korb. Der Coach wirft. Wer den Ball bekommt, versucht einen Korb zu erzielen, die anderen versuchen ihn daran zu  hindern. Nach Korb oder Fehlwurf geht es ohne Pause weiter. Es gibt KEINE Regeln! Der Drill läuft, bis der erste Spieler drei Treffer erzielt hat. Wer  bis dahin keinen […]

11-Mann-Drill

Fastbreak-Kontinuum für 11-15 Spieler mit hohem Motivations-, Spaß- und Hustle-Faktor. Grundaufstellung: – 3 Spieler mit einem Ball an der Mittellinie– an jedem Korb 2 Verteidiger– an jedem Korb 2-4 Spieler im Seitenaus auf Höhe der Freiwurflinie Ablauf: – 3-2 auf einen Korb– sobald ein Verteidiger in Ballbesitz kommt, passt er den Ball nach Außen ("Outlet") […]

PASS & CUT

2 Gruppen, Center im Low Post, Guards/Forwards auf der Flügelposition. Die Center spielen 1:1 im Posting-up.Der Flügel spielt den Center an, wenn dieser eine gute Position hat und den Ball fordert. Danach folgt er dem pass und geht auf der Weakside zum Rebound, während der Center 1:1 spielt (1 Dribbling max.). Option #2: ´Statt des […]

Triangle Shooting Drill

Triangle-Shooting-Drill Voraussetzungen: 3 Spieler – 1 Ball – eine halbe Spielfeldhälfte mit Korb >> kann in der Grundform also 12 Spieler mit vier Bällen auf einem normalen Feld in Bewegung halten Beschreibung: – ein Spieler (1) mit Ball an der Ecke der Freiwurflinie (Wurfposition kann variiert werden, auch lay-ups oder verschiedene moves möglich) – ein […]

Passpoints

Eine Variation des freien 5-5 Spiels auf einem Korb bei der eine veränderte Zählweise die Schwerpunkte auf das sichere aber effektive Passen und einem erfolgreichen Abschluss des Angriffs (Layup, offener Wurf) legt. Jeder Pass ist einen Punkt wert (vom Coach laut gezählt). Die erspielten Punkte (Passpunkte) werden durch einen erfolgreichen Korbversuch auf das Teamkonto gesichert. […]

Enterprice

Ich habe die Übung bei mir so genannt, weil ich sie im Sinne des "Treffen der Generationen" bei Jugendmannschaften häufig mit einer Einteilung in den jeweiligen Jahrgängen durchführen lasse. Bei einem ausgeglichenen Kader ist es ein zusätzlicher Ansporn, die Spieler mit dem gleichen Geburtsjahr besiegen zu können. Je nach Zeitvorgabe ist es eine konditionell sehr […]

Pass Drills

C-Kader ’85 – Pass Drillsvon DBB-Trainer Kay Blümel Corner-Pass-and-Defense-Drill Ziele: Verbesserung des Passens gegen Verteidigungsdruck. Die Spieler stehen an den Eckpunkten eines etwa 4×4 m großen Quadrates. Ein Spieler hat einen Ball und passt diesen zum nächsten Spieler rechts oder links. Anschließend läuft er diagonal zur Ecke, um den Pass von diesem Spieler zum nächsten […]

SCHUBKARRENRENNEN

Klingt banal, aber guter Konditionsdrill für Oberkörper und Arme. Ein Spiele fasst den anderen an den Fußgelenken, dieser läuft auf seinen Händen zur entfernten Grundlinie, Rollentausch, Rückweg. Darauf achten, dass die Spieler nicht im Hohlkreuz hängen.

Snake Drill

Snake Drill ist ein Shooting Drill bei dem besonders die Konzentration auf das Treffen des Wurfes nach einem Pass geschult wird.  Die Spieler werden in Gruppen aufgeteilt. Geworfen wird je nach Möglichkeit und Anzahl der Gruppen auf einen oder mehrere Körbe. Es wird ein Spot festgelegt, von dem geworfen wird und ein Rebounder wird angestellt. […]

TEAM REBOUNDING DRILL

5:5 auf 1 Korb. Der Coach wirft 5 mal, die defense muss alle 5 Rebounds bekommen. Für jeden Offenserebound gibt es eine Runde um das Spielfeld für das Defenseteam.

Two Ball Lay-Ups

Anwendung, Übungsziel: Übung zur Verbesserung des Ballhandlings. Kann zum Aufwärmen des wöchentlichen Trainings benutzt werden. Verbessert das Dribbeln mit zwei Bällen, schult die schwache Hand und verbessert die koordinativen Fähigkeiten. Die Spieler lernen mit den beiden Händen gleichzeitig etwas unterschiedliches auszuführen. Voraussetzungen: Wenn möglich sollte jeder Spieler zwei Bälle haben. Es werden Kleingruppen(2-4 Spieler) gebildet, […]

UCLA Warm-Up Drill

Man braucht mindestens acht Leute um den Drill zu laufen. Es geht besser wenn es mehr sind.Folgende Positionen sind besetzt. Jeweils der Kreuzpunkt der verlängerten Freiwurflinien mit der Seitenlinie (Auslinie), die Gesichter sind in das Feld gerichtet. Damit sind vier Positionen besetzt. Der Kreuzpunkt der Mittellinie  mit dem Sprungballkreis, beide Punkte, Gesichter Richtung Seitenauslinie (2 […]

Previous Posts Next posts